Neugraben - Der Lockdown bestimmt unseren Alltag und hat auch die Kultur weiterhin fest im Griff. Das Kulturhaus Süderelbe und die Kulturbühne JoLa bleiben mindestens bis 15. Februar 2021 geschlossen, es finden keine Veranstaltungen „in Präsenz“ statt.

So ist die Idee nach dem Motto „Können die Menschen nicht zur Kunst hinein, guckt diese eben einfach zu ihnen heraus!" von einer „Fenstergalerie“ in den großen Fenstern des Quartiersraum „JoLa“ entstanden.

Im Kulturhaus tätige Künstler stellen hier ihre Werke aus:  die sonst dunklen Scheiben im Erdgeschoss des BGZ Süderelbe am Neugrabener Bahnhof sind nun mit den LED-Spots angeleuchteten Bildern ein Hingucker. Informationen zu den derzeit sechs ausstellenden Künstlern sind zudem auf einem Info-Bildschirm zu lesen.

Das Kulturhaus bietet lokal ansässigen und tätigen Künstler Raum für ihre Arbeiten im Rahmen von Ausstellungen. Nun wurde mit der „Galerie im Fenster“ des JoLa ein weiterer Raum geschaffen, der Interessierten offen steht. Nähere Informationen auf der Homepage  www.kulturhaus-suederelbe.de  (cb)