Neu Wulmstorf – Anwohner der Straße Am Bach in Neu Wulmstorf griffen in der Nacht zu Mittwoch zum Telefon und wählten den Polizeinotruf. Sie hatten gegen 2.50 Uhr zwei Männer bemerkt, die sich an einem Zigarettenautomaten auf dem Gelände einer Minigolfanlage zu schaffen machten. Die Täter bauten den kompletten Automaten ab und warfen ihn in einen Kleintransporter, mit dem sie den Tatort verließen.

Sofort nach Eingang des Notrufes wurden mehrere Streifenwagen, auch vom benachbarten Polizeikommissariat in Buxtehude, nach Neu Wulmstorf entsandt. Noch in der Nähe des Tatortes konnten Beamte den Kleintransporter stoppen. Die beiden Insassen, ein 44-jähriger Hamburger und ein 38-Jähriger ohne festen Wohnsitz, wurden vorläufig festgenommen.

Im Fahrzeug fanden die Beamten neben dem entwendeten Zigarettenautomaten das entsprechende Werkzeug. Der Transporter wurde beschlagnahmt.

Da der 44-jährige Fahrzeugführer offenbar unter Drogeneinfluss stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Gegen ihn wird nun zusätzlich zum schweren Diebstahl auch wegen Fahrens unter Betäubungsmitteleinfluss ermittelt. (cb)