Eißendorf - Eine Ruhestörung am Hirschfeldplatz hat am Wochenende für einen größeren Polizeieinsatz gesorgt. Die Polizei war mehrfach angerückt, weil mitten in der Nacht aus der Wohnung einer fünfköpfigen Familie laute Musik drang. Nachbarn hatten sich beschwert.

Als die Beamten die Musikanlage sicherstellen wollten, versperrte die Familie den Weg. "Sie klammerten sich erst an den Türrahmen, dann aneinander", beschreibt ein Beamter die Situation.

Schließlich konnten die Musikanlage sichergestellt werden. Mitgenommen wurden auch der betrunkene Vater (43) und sein ebenfalls betrunkener ältester Sohn (19). Sie kamen nach ihrer ausnüchterung wieder auf freien Fuß. zv