Landkreis - Auch wenn der reguläre Schulunterricht ab kommender Woche coronabedingt nur sehr eingeschränkt stattfindet, fahren die Schulbusse im Landkreis Harburg ab Montag, 11. Januar, nach dem bekannten und regulären Fahrplan. Schüler der Abschlussklassen und solche, die eine Notbetreuung an den Schulen wahrnehmen, erreichen ihre Schulen damit wie gewohnt.


Lediglich die zur Sicherung eines coronakonformen Busverkehrs in den vergangenen Monaten eingesetzten Verstärkerfahrten verkehren nicht. Und auch wenn nach Einschätzung der Verwaltung die Busse dadurch deutlich leerer sein werden: Alle Schüler müssen auf dem Weg zur Schule in den Bussen konsequent die Abstandsregeln einhalten und eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Die aktuellen Fahrpläne finden Eltern und Schüler auf https://www.kvg-bus.de/fahrplaene/landkreis-harburg/