Neugraben - Von einem Mann sind zwei Zivilpolizisten auf einem Wanderweg nahe des Falkenbergsweg angegriffen und verletzt worden. Beide Beamte waren im Rahmen einen Einsatzes dort, weil Hilfeschreie einer Frau gemeldet wurden.

Dabei wollten der Polizist und seine Kollegin einen etwa 30 Jahre alten Südländer überprüfen. Als sie sich als Polizisten auswiesen, griff der Mann sie sofort an und versetzte ihnen Tritte und Schläge. Die Beamten setzten Pfefferspray ein. Der Täter flüchtete in den Wald und entkam trotz größerer Fahndungsmaßnahmen zu denen auch der Polizeihubschrauber eingesetzt wurde.

Beide Beamten erlitten Verletzungen, die im Krankenhaus ambulant behandelt wurden, und sind vorerst dienstunfähig.

Der gesuchte Mann ist etwa 1,65 Meter groß, schmächtig, hat einen Vollbart und war mit Jogginghose und einer dunklen Kacke mit Kapuze bekleidet.

Jetzt werden Zeugen und auch die Frau, die um Hilfe geschrien hatte, gesucht. Hinweise an die Polizei unter Telefon 4286-56789. zv