Maschen - Nachdem er Polizisten den "Stinkefinger" gezeigt hat, ist ein 45 Jahre alter Mann in die Psychiatrie eingewiesen worden. Der Mann war. in der Schulstraße vor einen mit Blaulicht zu einem Einsatz fahrenden Polizeifahrzeug gesprungen. Nur eine Vollbremsung verhinderte den Zusammenstoß. Der Mann beleidigte die Beamten im Fahrzeug mit Worten und Gesten.

Auch die Besatzung eines zweiten Polizeiwagens, der mit Sonderrechten auf dem Weg zum selben Einsatz war, wurde so beleidigt. Während die beiden Fahrzeuge weiter zum Einsatz fuhren, trafen andere Polizisten den Mann an. Auch ihnen gegenüber verhielt sich der 45-Jährige extrem unflätig. auf dem Weg zur WAche beleidigte und bepöbelte er die Beamten.

"Aufgrund seines psychischen Gesamtzustandes wurde ein Arzt hinzugezogen", hieß es von der Polizei. Der Mediziner ordnete die zwangsweise Unterbringung des 45-Jährigen in einer psychiatrischen Klinik an. zv