Ehestorf  - Zum letzten Mal in diesem Jahr sehen Besucher des Freilichtmuseums am Kiekeberg die Gelebte Geschichte-Vorführungen am Wochenende vom 10. und 11. Oktober.

Am Sonnabend zeigen die Darsteller wie früher Menschen auf dem Land ihren Alltag mit Spinnen, Nähen oder Löffelschnitzen verbrachten. Zum "Kartoffeltag - Spezial 2020", am Sonntag, kochen, stampfen und braten sie Kartoffeln wie in den Jahren 1804, 1904 und 1945.

Die Vorführungen finden unter Abstands- und Hygieneregeln zwischen 10 und 18 Uhr statt. Anschließend geht die Gelebte Geschichte-Gruppe in die Pause bis 2021. Der Eintritt kostet 9 Euro; für Besucher unter 18 Jahren ist er frei. (cb)