Landkreis - Wegen Corona konnten mehrere kreiseigene Sporthallen, in denen Umluft-Lüftungssysteme im Einsatz waren, nach den Sommerferien nicht für den Schul- und Vereinssport freigegeben. In vier Hallen konnten mittlerweile sogenannter Rotationswärmetauscher in die Lüftungsanlagen eingebaut werden, der die Hallen mit einem hohen Anteil an frischer Außenluft versorgen. Deshalb können ab Montag, 21. September,  die Sechs-Feld-Halle am Kattenberge in Buchholz, die Schulsporthalle der Oberschule Jesteburg, die Sporthalle der BBS Winsen und die Sporthalle der Hauptschule Tostedt wieder für den Schul- und Vereinssport freigegeben werden. wg