Hausbruch - Den "spitzen Ohren" von zwei Nachtschwestern ist es zu verdanken, dass die Polizei am Wochenende einen Einbrecher festnehmen konnte, der in das Altenheim am Rehrstieg eingebrochen war. Sie hatten verdächtige Geräusche gehört und so den Täter bemerkt.

Als Polizisten den Mann festnahmen, hatte der bereits mehrere Zimmer durchstöbert, in den teilweise die Bewohner schliefen. Die Beute, Schmuck, stellten die Beamten bei dem Kasachen sicher.

Die Nachschau ergab, dass der 42-Jährige die Terrassentür einer Wohnung aufgedrückt hatte und so in die Anlage eindringen konnte. Der bereits einschlägig bekannte Mann, der in der Umgebung wohnt, kam vor den Haftrichter. zv