Finkenwerder - Auf einer ehemaligen Trasse der Hamburger Hafenbahn ist in den vergangenen Monaten ein neuer Geh- und Radweg quer durch Finkenwerder entstanden. Die neue Verbindung führt Zweiradfreunde und Fußgänger abwechslungsreich vom Zentrum des Stadtteils über Grünflächen und zwei Brücken auf insgesamt rund 1,2 Kilometern in Richtung der alten Süderelbe. Der Weg wurde heute Vormittag durch Finanzsenator Andreas Dressel und HPA Geschäftsführer Jens Meier mit einer ersten Probefahrt auf zwei Rädern freigegeben.

Mit dem neuen Weg wird eine neue attraktive Anbindung ans vorhandene Radwegenetz geschaffen. Für die Realisierung haben eine Vielzahl an Behörden und städtischen Einrichtungen eng zusammengearbeitet. Aktiv beteiligt waren die Behörden für Wirtschaft und Innovation beziehungsweise für Verkehr und Mobilität, die HPA, das Bezirksamt Hamburg-Mitte, der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer sowie die Finanzbehörde über den Landesbetrieb Immobilienmanagement und Grundvermögen. Nach der Fertigstellung übernimmt nun das Bezirksamt Hamburg-Mitte den Fahrrad- und Gehweg.

Die ehemalige Trasse der Hafenbahn in Finkenwerder wurde 2012 stillgelegt, nachdem sie für den Hafenbetrieb nicht mehr benötigt wurde. Seitdem wurden sukzessive die Schienen entfernt. Baubeginn für den neuen, bis zu fünf Meter breiten Asphaltweg, war im Februar 2020. (cb)