Waltershof - Bei einem schweren Unfall auf der Baustelle unterhalb der A7 am Altenwerder Damm sind am Mittwoch zwei Männer verletzt worden. Einer erlitt schwere Kopfverletzungen. Ihm war ein etwa  sieben Kilo schwerer Gegenstand aus vier Metern Höhe auf den Kopf gefallen. "Sein Helm rettete dem Mann vermutlich das Leben", so ein Feuerwehrmann.

Trotzdem sind die Verletzungen schwer. Der mit dem Rettungshubschrauber eingeflogene Notarzt stabilisierte den 28-Jährigen, der ins Krankenhaus kam. Aufwenidig war dabei der Transport des Verletzten von dem engen Gerüst unterhalb der Autobahn zum Rettungswagen.

Der zweite Arbeiter war bei dem Unfall mit Prellungen und schürfwunden davon gekommen. zv