Neu Wulmstorf - Nachdem es zwischen dem vergangenen Sonntag, den 5. Juli, und Freitag, den 10. Juli vermehrt zu Fahrzeugaufbrüchen im Bereich Neu Wulmstorf gekommen war, hat die Polizei jetzt alle Fälle zusammengefasst. Die Polizei schließt nicht aus, dass alle Taten von einer Tätergruppe begangen wurden.

In der Theodor-Heuss-Straße brachen im Zeitraum vom 05.07.2020 bis 10.07.2020 zwei Männer in ein Wohnmobil ein und entwendeten Elektrogeräte aus dem Fahrzeug.

In der Sudetenstraße versuchten sich unbekannte Täter im Zeitraum vom 07.07.2020 bis 11.07.2020 gewaltvoll Zugang zu einem VW-Transporter zu verschaffen. Dies gelang ihnen jedoch nicht, sodass sie von einer weiteren Tatausführung abließen.

In der Bahnhofstraße gelangen unbekannte Täter durch Gewaltanwendung im Bereich des Türschlosses in einen Transporter und entwendeten aus diesem Werkzeuge. Der Tatzeitraum erstreckt sich in diesem Fall auf den 10.07.2020 (18:00 Uhr) bis 11.07.2020 (05:20 Uhr).

zeugen, die Hinweise zu verdächtigen Fahrzeugen oder Personen geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Neu Wulmstorf unter 040-33441990 zu melden. zv