Wilhelmsburg -Während er im Schritttempo auf eine Baustelle zufuhr, zog sich der Fahrer eines BMW auf der Wilhelmsburger Reichsstraße einen Joint rein. Polizisten in einem zivilen Videoüberwachungswagen fiel nicht nur die ungewöhnlich große Zigarette auf. Weil der BMW-Fahrer auch das Fenster runtergekurbelt hatte, stieg den Polizisten sogar der Duft von Marihuana in die Nase.

Der BMW wurde gestoppt. Der Drogentest des 24 Jahre alten Fahrers verlief positiv. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Außerdem wurde ein Steuerstrafverfahren gegen den aus Polen stammenden Mann eingeleitet. Obwohl er schon lange in Hamburg lebt, hatte er das Fahrzeug immer noch in Polen angemeldet und versteuert. zv