Harburg – Mit einer Saisonbestleistung über 60-Meter-Hürden kehrte Lena Schroeder (21) vom SV Grün-Weiss Harburg von den Deutschen Leichtathletik-Hallenmeisterschaften nach Harburg zurück.

In der ausverkauften Arena Leipzig erzielte die Leichtathletin vom SV Grün-Weiss Harburg am Wochenende im Halbfinale über 60 Meter Hürden der Frauen mit 8,69 Sekunden ihre schnellste Zeit in der jetzt beendeten Hallensaison und belegte unter 25 Teilnehmerinnen den 16. Rang.

Ohnehin kam es der Sportlerin bei ihrer zweiten  Hallen-DM bei den Erwachsenen neben einer guten Zeit auch darauf an die tolle Atmosphäre in der Arena zu genießen.
"Das hat richtig Spaß gemacht" war dann folgerichtig ihr Kommentar nach dem Rennen. (cb)