Fischbek - Das Geld ist längst ausgegeben. Die Skifahrer des Sportprofils der Stadtteilschule Fischbek-Falkenberg sausten mit den neuen Skiern, die von den 1000 Euro der Peter-Mählmann-Stiftung angeschafft wurden, bereits zwei Wochen in Finsterau (Bayrischer Wald) über die Loipen.

Sebastian Hengelhaupt und Andreas Kurth von der Hamburger Sparkasse, welche die Stiftung 1997 in Anerkennung ihres ausscheidenden Verwaltungsratsvorsitzenden  und Vorstandssprechers Peter Mählmann ins Leben rief, kamen nun nachträglich zur feierlichen Scheckübergabe an die Schule.

„Das Geld kam der Skireise der Sechstklässler – wir berichteten - sowie unseren in diesem Jahr so erfolgreichen Mannschaften von Jugend trainiert für Olympia zugute“, sagte Mark Schepanski. Auch Jens Bendixen-Stach, Abteilungsleiter und verantwortlich für die Sportklassen den der artnerschule des Nachwuchsleistungssports, freute sich über den Besuch der Sparkassen Mitarbeiter. „Nur durch solche Unterstützung sind derartige Projekte an unserer Schule möglich.“ (cb)