Harburg – Unter dem Titel „gwildis liest storm. der schimmelreiter“ findet am Freitag, 7. Februar, eine besondere Lesung mit Sänger Stefan Gwildis im Rieckhof statt. Beginn ist um 20 Uhr.

Seit fast vier Dekaden zählt der Hamburger Sänger und Songwriter Stefan Gwildis zu den erfolgreichsten Künstlern der deutschsprachigen Musiklandschaft. Zum 200. Geburtstag von Theodor Storm erfüllte er sich mit dem Hörbuch „gwildis liest storm. der schimmelreiter" einen lang gehegten Herzenswunsch und präsentiert eine Neuinterpretation der gleichnamigen Theodor Storm-Novelle als eindringliche Lesung.

Begleitet von Tobias Neumann am Klavier und Hagen Kuhr am Cello entführt Gwildis seine Hörer auf eine düster-beklemmende Zeitreise ins sturmfluten-gepeitschte Nordfriesland des frühen 19. Jahrhunderts, um mit seiner ganz eigenen Fassung die gespenstische Sage um die tragische Gestalt Hauke Haien wiederauferstehen zu lassen.

Die Karten kosten im Vorverkauf 25 und an der Abendkasse 29 Euro.  (cb)