Harburg - Erneut ist die Spielhalle am Sand überfallen worden. Am Sonntagmorgen war kurz vor 5 Uhr ein bewaffneter Täter aufgetaucht. Er bedrohte die Aufsicht, einen 26 Jahre alten Mann. Der war gerade dabei die Einnahmen zu zählen. Der Räuber, der als etwa 25 Jahre alter Südländer beschrieben wird, der auffallend ein weißes Pflaster im Gesicht hatte, nahm das Geld und flüchtete. Die Polizei schließt nicht aus, dass der Täter Insider-Kenntnisse hat. Das Landeskriminalamt ermittelt.

Ende Oktober war die Spielhalle von zwei Männern überfallen worden. Sie waren bewaffnet und maskiert gewesen. Ein Zusammenhang mit der Tat vom Sonntag ist eher unwahrscheinlich. Beide hatten russisch miteinander gesprochen. zv