Harburg - Beim Griff in die Kasse überraschte am Sonntagmorgen der Betreiber (47) eines Kulturvereins in der Seevepassage zwei 24 und 34 Jahre alte Männer. Der 47-Jährige hatte sich zuvor mit zwei Gästen in einem hinteren Raum aufgehalten.

Es kam zu einer heftigen Auseinandersetzung, bei der der 24-Jährige den Betreiber mit einem Messer verletzte, bevor er von dem bewußtlos geschlagen wurde. Der zweite Täter flüchtete nach draußen und kam dann mit einer Gerüststange wieder, mit der er die gläserne Eingangstür zertrümmerte. aAch zwei Gäste, die in die Auseinandersetzung eingriffen, wurden leicht verletzt.

Polizisten nahmen der 34-Jährigen, einen Italiener, und seinen wieder erwachten Komplizen, ein Albaner, fest. Beide kamen vor den Haftrichter. Ein dritter Täter, der "Schmiere" gestanden hatte, entkam. zv