Hausbruch - Das Harburger Rote Kreuz schafft ein neues Angebot für Menschen mit beginnender Demenz: Am 5. November startet im DRK-Stadtteiltreff in der Rehrstieg Galleria ein regelmäßiger Tagestreff „meine Welt“. Immer dienstags von 10 bis 16 Uhr können Demenzerkrankte sich – betreut von speziell geschulten Ehrenamtlichen – mit anderen Betroffenen austauschen und Gemeinschaft erleben.

Singen, Spiele, Gedächtnistraining und gemeinsame Mahlzeiten machen Freude und sind zugleich positive Erlebnisse. Der Tagestreff ist auch dazu gedacht, pflegende Angehörige zu entlasten, damit sie etwas Zeit für Erledigungen und eigene Bedürfnisse haben. Die entstehenden Kosten können über die Leistungen der Pflegeversicherung voll oder anteilig übernommen werden.

Derzeit sind in der Gruppe noch Plätze frei. Auch weitere ehrenamtlich Helfende werden gesucht. Nähere Auskunft gibt DRK-Projektleiterin Isabelle Nakhdjavani-Brauner, Tel. 766092-585 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!