Seevetal - Am frühen Mittwochmorgen wurden Bewohner einer Wohnung an der Straße Schillerplatz durch verdächtige Geräusche geweckt. Beim Nachschauen entdeckten sie einen Mann im Flur, der sich im Licht seiner Taschenlampe umschaute.

Als der Einbrecher bemerkte, dass er entdeckt worden war, verließ er fluchtartig die Wohnung und rannte in Richtung Bahnhofstraße davon.

Die Bewohner riefen die Polizei. Die leitete eine Sofortfahndung ein. Noch in Tatortnähe stoppte eine Streifenwagenbesatzung einen Mann, auf den die Täterbeschreibung passt. Es handelt sich um einen 39 Jahre alten Polen. Auch eine wie vom Zeugen beschriebene Taschenlampe hatte er bei sich.

Der Mann machte zur Tat keine Angaben. Er wurde festgenommen. Weil er keinen Wohnsitz in Deutschland hat, dürfte er dem Haftrichter vorgeführt werden. zv