Hittfeld - Ein 16-Jähriger wollte sich am Rande des Hittfelder Dorffestes offenbar ein Souvenir mitnehmen. An der Absperrung in der Kirchstraße montierte er am Sonntag, gegen 1.15 Uhr eine Blinkleuchte von der Warnbake ab und steckte diese in seinen Rucksack. Beim Weggehen fiel ihm die Leuchte dann noch einmal aus dem Rucksack auf die Straße. Der 16-Jährige steckte sie erneut ein und ging hastig weiter.

Eine Zivilstreife hatte das Treiben allerdings beobachtet und sprach den Jugendlichen daraufhin an. Vor den Beamten leugnete er zunächst, etwas gestohlen zu haben. Als sie ihn darauf hinwiesen, dass die Lampe auch im Rucksack noch hell blinkt, gab es keine Ausrede mehr. Die Lampe kam zurück auf die Warnbake, der Jugendliche musste die Beamten begleiten.

Bei einem Atemalkoholtest erreichte er einen Wert von rund 1,1 Promille. Gegen den 16-Jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Anschließend wurde er einem Erziehungsberechtigten übergeben. (cb)