Seevetal -  Mit der kürzlich erfolgten Verkehrsfreigabe des neuen Kreisverkehrsplatzes im Zuge der Hittfelder Landstraße in Emmelndorf ergibt sich eine neue Zufahrtssituation zum Bahnhof Hittfeld.
Der Bahnhof kann aus südlicher Richtung jetzt nur noch von der Emmelndorfer Straße aus über die verlängerte Gustav-Becker-Straße angefahren werden. Die bisherige Zufahrt über die Straße Am Bahnhof ist für Fahrzeuge nicht mehr möglich. Die Straße ist jetzt eine Sackgasse.

Damit Fußgänger und Radfahrer diese Route weiter nutzen können, wird derzeit die Verbindung zwischen der Abzweigung Alter Söhn und der Gustav-Becker-Straße entsprechend umgestaltet. Auch die Zufahrt für die zukünftige neuen P+R-Anlage wird über die Gustav-Becker-Straße erfolgen. Eine Anfahrt aus nördlicher Richtung über die Bürgermeister-Reichel-Straße bleibt bis zur Kehre am Bahnhof weiterhin wie gewohnt möglich. zv