Maschen - Im Zusammenhang mit einer brutalen Auseinandersetzung zwischen zwei Großfamilien ermittelt die Kripo wegen versuchten Totschlags. Zunächst hatte es am Samstagabend einen gezielten Angriff auf einen 22-Jährigen. Er wurde durch schläge und Tritte verletzt.

Die Rache ließ nicht lange auf sich warten. Eineinhalb Stunden später fuhr ein Schlägerkommando bei der Familie der Angreifer vor. Diesmal wurden auch Messer eingesetzt. Drei 22,  23 und 24 Jahre alte Männer wurden verletzt. Dann flüchteten die Täter.

Die Polizei musste Einsatzkräfte zusammen ziehen, um eine weitere Eskalation zu verhindern. Nach den Tätern wird gesucht. Unter anderem durchsuchte ein Sondereinsatzkommando erfolglos eine Wohnung.

Zwischen den beiden Familien gibt es bereits länger immer wieder brutale Auseinandersetzungen. zv