Harburg - Zum 42. Mal wurden die von Harburger Sportlern im Vorjahr erzielten Erfolge durch die Bezirksversammlung und das Bezirksamt gewürdigt. Dabei reichte die Palette errungener Titel von der Hamburger bis hin zur Weltmeisterschaft. Bezirksamtsleiterin Sophie Fredenhagen zeichnete 133 Erwachsene aus 17 Harburger Sportvereinen für ihre sportlichen Leistungen aus. Das Spektrum der Disziplinen reichte von Badminton über Sportschießen und Schwimmen bis Tennis und Tanzen.
 
Die ausgezeichneten Sportler im Alter von 18 bis 86 Jahren holten im abgelaufenen Jahr 190 Hamburger Einzel- und Mannschaftsmeistertitel nach Harburg und jubelten über 24 errungene Norddeutsche Meisterschaften. Herausragend war die Würdigung von 4 Weltmeistern, 4 Europameistern sowie 6 Deutschen Meistern. zv