Stelle -  Am Sonntagabend, gegen 19.30 Uhr, betraten zwei maskierte Männer die freie Tankstelle an der Harburger Straße. Einer der Räuberr bedrohte den 18-jährigen Angestellten mit einer Schusswaffe und forderte von ihm das Bargeld. Während der Mitarbeiter das Geld aus der Kasse herausgab, griffen sich die Täter noch mehrere Stangen Zigaretten. Die gesamte Beute steckten sie in eine Sporttasche und flüchteten anschließend in Richtung der Lüneburger Straße.

Der Angestellte blieb äußerlich unverletzt, erlitt aber einen Schock. Mehrere Streifenwagen fahndeten erfolglos nach den beiden Tätern. Die beiden Räuber waren dunkel gekleidet, maskiert und etwa 1,80 Meter groß. Beide sprachen Deutsch mit osteuropäischem Akzent.

Hinweise bitte an den Zentralen Kriminaldienst, Telefon 04181 2850.