Harburg - Bundespolizisten haben im Bahnhof Harburg einen Betrunkenen aus dem Metronom. Der 40 Jahre alte Mann hatte zuvor in dem Zug Fahrgäste bepöbelt. Der Atemalkoholtest des Mannes ergab den Wert von 2,8 Promille. Begleitet wurde der  Alkoholkonsum laut Bundespolizei durch "starke Ausfallerscheinungen". Eine Ärzte bescheinigte die Verwahrfähigkeit den Mannes. Der hatte anschließend Gelegenheit in einer Zelle auszunüchtern. zv