Harburg - Nach der Entscheidung des Erzbistums Hamburg, das Moratorium für die Katholische Schule Harburg am Reeseberg 8 zu verlängern, um die Chancen für eine Weiterentwicklung der Grund- und Stadtteilschule zu nutzen, startet ab sofort die neue Anmelderunde für das Schuljahr 2019/2020!

Als staatlich anerkannte Schule stellt die Katholische Schule Harburg ein besonderes Bildungsangebot dar. Von der Grundschule (Vorschule bis zur vierten Klasse) bis in die Stadtteilschule bemüht sie sich um eine am christlichen Menschenbild orientierte Erziehung und Bildung. Ziel ist es, die individuellen Begabungen und Stärken der Kinder optimal zu fördern und deren Persönlichkeit von früh auf zu entwickeln. So werden dem Kind die bestmöglichen Startbedingungen gegeben.

Um die Schule besser kennenzulernen, findet am Sonnabend, 24. November, ein Tag der offenen Tür statt. Die Schule am Reeseberg öffnet von 10 bis 13 Uhr ihre Türen.

An diesem Tag der offenen Tür werden vielfältige Angebote präsentiert: "Montessori" als besonderes Angebot der Schule wird mit ihren/seinen pädagogischen Schätzen und Materialien vorgestellt. Außerdem können alle den speziell ausgebildeten "Schulhund Carla" kennen lernen, und natürlich wird auch das "Experimentieren" und "mathematische Spielen" nicht zu kurz kommen.

Natürlich können die Eltern Ihre Kinder auch an diesem Tag schon an der Katholischen Schule Harburg anmelden, denn es wird einen Stand geben, an welchem die Daten ganz persönlich im Rahmen eines netten Informationsgespräches gerne entgegen genommen werden.

 Um Kinder vor oder nach dem Tag der offenen Tür an der Katholischen Schule Harburg anzumelden, nehmen Interessierte bitte bis zum 19. Dezember mit dem Sekretariat unter Telefon 0151/64 68 77 54 Kontakt auf.  (cb)