Neugraben - Am frühen Freitagmorgen ist an der Neugrabener Bahnhofstraße ein Auto durch Feuer völlig zerstört worden. Ein Passant hatte der Polizei gegen 4:50 Uhr direkt an der Wache das Feuer gemeldet. Als die alarmierte Feuerwehr eintraf, brannte der Wagen bereits lichterloh. Das Fahrzeug, ein über zehn Jahre alter 5er BMW, gehört einer Frau, die ihn kurz zuvor dort abgestellt hatte und zur Arbeit gegangen war.

Die Polizei ließ das ausgebrannte Auto sicherstellen. Bislang wird davon ausgegangen, dass der Brand, der im Bereich der Motorhaube ausbrach, durch einen technischen Defekt ausgelöst wurde. zv