Fischbek - Ein offensichtlich betrunkener Autofahrer hat am Donnerstagnachmittag in der Straße Am Röhricht einen fünf Jahre alten Jungen angefahren und schwer verletzt. Das Kind war mit dem Fahrrad unterweg und war von dem Toyota des 43 Jahre alten Polen erfasst worden. Der Junge stürzte und erlitt Kopfverletzungen. Per Rettungshubschrauber kam er ins Krankenhaus. Die Verletzungen seien schwer, es bestehe aber keine akute Lebensgefahr, hieß es von den Ärzten.

Der Atemalkoholtest des 43-Jährigen ergab den Wert von 1,67 Promille. Die Polizei beschlagnahmte seinen Führerschein. Nach Erkenntnissen der Polizei hatte der Unfallfahrer die Vorfahrt des Jungen missachtet. Zur Unfallaufnahme wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. zv