Harburg –  Die Bezirksversammlung hat aus ihrem Etat „Gestaltungsmittel“ 30.000 Euro an verschiedenen Projekte und Einrichtungen verteilt. 6000 Euro davon gehen an die KulturWerkstatt Harburg als Zuschuss für den 1. Harburger Binnenhafen-Markt am 10. und 11. Juni. Wie berichtet verzichtet die KulturWerkstatt vorerst auf die Organisation des beliebten Binnenhafen-Festes und versucht, mit dem kleineren Binnenhaften-Markt ein neues Format zu entwickeln.

10.000 Euro gehen an das Bezirksamt, das damit das Kinderferienprogramm 2017 auf die Beine stellen soll, mit weiteren 5000 Euro soll der Harburger Jugendkulturpreis auch in 2017 ausgerichtet werden. Die evangelisch-lutherische Apostelkirche hatte einen Zuschuss für eine barrierefrei Toilette beantragt. Dafür wurden 3000 Euro bewilligt.
Schließlich übernimmt die Bezirksversammlung eine Ausfallbürgschaft für den Kinderland Moorburg e.V.. ag