Ehestorf - Als Botschafterinnen für Kunst und Kultur im Landkreis Harburg sind Rachel Winkler und Caroline Grimm, die Tanzschulleiterinnen der „Dance Studios“ von Blau-Weiss Buchholz, ausgezeichnet worden: Die beiden haben den Kulturpreis „Blauer Löwe“ 2022  erhalten.

Kreisrat Josef Nießen und Andres Sommer, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Harburg-Buxtehude, gratulierten den Preisträgerinnen vor 400 Gästen in der Empore Buchholz. Die „Dance Studios“ setzten sich unter zehn Bewerbungen mit ihrer künstlerischen Leistung und breitgefächerten Vermittlung an Kinder und Erwachsene durch.

Kreisrat Josef Nießen zeigte sich beeindruckt davon, wie Rachel Winkler und Caroline Grimm die Tanzschule in neun Jahren mit harter Arbeit und großer Leidenschaft auf- und ausgebaut haben. Kaum eine andere Kunstrichtung biete vielfältigere Ausdrucksmöglichkeiten und wirke so leicht und mühelos, obwohl sie unzählige Stunden des Einstudierens erfordere, so Josef Nießen.

Die Jury habe überzeugt, wie hervorragend es den beiden und ihrem 19-köpfigen Team gelinge, Tanz mit hohem künstlerischem und professionellem Anspruch und gleichzeitig großer Breitenwirkung zu vereinen: Die „Dance Studios“ motivieren Laien, einmal wöchentlich Spaß am Tanzen zu haben. Gleichzeitig treten sie jährlich in Shows der Empore Buchholz sowie mit dem russischen Nationalballett auf und fördern professionelle Tanzkarrieren.

Der „Blaue Löwe“ ist von der Stiftung mit einem Preisgeld von 4.000 Euro dotiert.  (cb)