Heimfeld - Das ist mal eine gute Nachricht. Dieses Jahr finden wieder die Kunst-Handwerk- und Antiquitätentage im Privathotel Lindtner statt. Sie waren im vergangenen Jahr wegen Corona ausgefallen. Geöffnet ist am 13. und 14. November jeweils vom 10 Uhr bis 18 Uhr.

"Wir haben uns entschieden die Veranstaltung nach der 2G-Regel durchzuführen", sagt Hotelchefin Heida Lindtner. Das bedeutet, dass nur wer geimpft oder genesen ist, rein darf. So können mehr Gäste die Ausstellung besuchen und es gbt keine Maskenpflicht.

Im Lindtner präsentieren sich im großen Festsaal, dem Foyer und dem neuen Saal zahlreiche Aussteller, darunter Hermann Savary mit seinen edlen Drechselarbeiten, Birgit Engelmann mit handgefertigten Schmuckunikaten oder Heidi Grissmer mit chinesischen Antiquitäten.

"Es werden um die 30 Aussteller sein, die an den beiden Tagen ihre Produkte zeigen", sagt Heida Lindtner. Natürlich wird es wieder Kuchen und Weihnachtsgebäck aus der Konditorei Lindtner in Eppendorf geben. Das Lindtner wird darüber hinaus schon vorweihnachtlich geschmückt sein. zv