Buchholz - Nachdem die Niedersächsischen Musiktage im vergangenen Jahr coronabedingt verschoben werden mussten, ist das Festival seit dem 28. August wieder am Start – wie gewohnt mit herausragenden Künstlern und außergewöhnlichen Konzertformaten. Am Dienstag, 21. September, macht das Festival mit einem außergewöhnlichen Konzert-Highlight auch in Buchholz Station.

Die Sparkasse Harburg-Buxtehude und die Empore Buchholz präsentieren das Sheridan Ensemble aus Berlin. Die Besucher können sich auf eine musikalische Zeitreise von Barock bis Pop freuen, Konzertbeginn ist um 20 Uhr.

Festivalintendant Anselm Cybinski blickt hoffnungsvoll auf die bevorstehende Festivalsaison: „Unsere Vorfreude auf das gemeinsame Musikhören ist dieses Jahr natürlich größer denn je. In ganz Niedersachsen sind die wunderbaren Künstlerinnen und Künstler des Festivals zu erleben – in Schlössern und Kirchen, in Fabrikhallen, oder auch hier in der EMPORE Buchholz.“ Er verspricht den Besuchern „maximalen Kulturgenuss bei maximaler Sicherheit“.

Die diesjährige Festivalsaison dreht sich um „Rituale“, ein Thema, das in dieser krisenträchtigen Zeit neu durchdacht werden musste. Bis zum 2. Oktober 2021 noch befragen die Niedersächsischen Musiktage in den Festival-Programmen zeremonielle Musikformen und schaffen Verbindungen zu Ritualen unterschiedlicher Kulturen und Zeiten.

EMPORE-Geschäftsführer Onne Hennecke blickt ebenfalls mit großer Vorfreude auf das Konzert. „Wir freuen uns sehr, so ein hochkarätiges Konzertereignis mit Unterstützung der Sparkasse Harburg-Buxtehude und der Niedersächsischen Sparkassenstiftung in Buchholz anbieten zu können. Es passt einfach wunderbar in das Programm unseres Jubiläumsjahres.“

Die Sparkasse Harburg-Buxtehude präsentiert seit vielen Jahren schon die Niedersächsischen Musiktage in der Region. Für Andreas Sommer, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse, sind sie ein fester Bestandteil des Kulturkalenders. „Für uns ist es wichtig, eine lebendige Kultur zu erhalten – dies insbesondere in dieser Krise, in der wir uns ja nach wie vor befinden. Die Niedersächsischen Musiktage leisten hierzu einen wichtigen Beitrag, sie ermöglichen es uns als Sparkasse den Menschen vor Ort großartige Künstlerinnen und Künstler präsentieren zu können.“ Neben dem „International Music Festival“ in Buxtehude sind die Niedersächsischen Musiktage das zweite Klassik-Highlight des Jahres.

Tickets für das Konzert des Sheridan Ensembles in der EMPORE Buchholz am 21. September (20 Uhr) gibt es ab 20 Euro in der EMPORE sowie online unter www.musiktage.de