Neugraben – Corona macht erfinderisch: Da der gesellige Stadtteiltreff im „JoLa“ im Quartiersraum am Johannisland derzeit nicht wie gewohnt stattfinden kann, ist etwas neues geplant: Das Kulturhaus Süderelbe hat sich mit „JoLa-TV-Talk“ ein Format überlegt, das Corona-konform produziert und vorerst wöchentlich über den YouTube-Kanal im Internet gesendet wird.  Das halbstündige Format soll ab Mai wöchentlich über YouTube gesendet werden.

Hierbei kommen Persönlichkeiten aus Süderelbe ins JoLa, für 30 Minuten unterhalten sie sich mit Johannes Kirchberg oder Johanna Eisenschmidt vom Kulturhaus zu Themen aus dem eigenen Leben und ihrem Engagement für und im Stadtteil: Wer sind Sie? Was bewegt sie hier in Süderelbe? Was ist Ihr Herzens-Projekt?

„Es soll unpolitisch zugehen, aber um Themen und Anliegen aus unserer direkten Nachbarschaft gehen. Ob das liebste Geschäft, das neueste Gebäude, Erinnerungen und Veränderungen, die Tier- und Pflanzenwelt oder Musik und Kunst in Neugraben“, sagt  Johanna Eisenschmidt.

Gefilmt und vertont wird das Ganze für den hauseigenen YouTube-Kanal, aber langfristig kann das Ganze auch in den „echten“ Stadtteiltreff „JoLa am Mittwoch“ (JoLaMi) übergehen, zu dem jeder und jede herzlich eingeladen ist.

Die ersten Folgen werden schon am Freitag, 7. Mai, vorproduziert, drei feste Zusagen gibt es und die vierte Person kann sich kurzfristig bewerben: einfach anrufen im Kulturhaus-Büro unter 040/796 72 22 (mit AB) oder eine Mail schreiben an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  (cb)