Harburg – Endlich wieder Comedy im Rieckhof: Nach mehreren Monaten Corona-Stillstand fährt der Rieckhof jetzt wieder langsam sein

Programm hoch. Erstes Corona-Konformes Highlight ist der Auftritt von Ingo Oschmann, am Mittwoch, 28. Oktober.

Ingo Oschmann hat einen Mix aus seinen besten Nummern geschnürt, die ohne Bühnenbeteiligung und mit Abstand am besten sind. Ungewöhnliche Zeiten erfordern eben ungewöhnliche Maßnahmen und da ist der Bielefelder ganz groß. Alle seine Shows in Zeiten von Corona wurden von Presse und Publikum gefeiert und hochgelobt, denn er nimmt nicht nur die Herausforderung an, er meistert sie auch mit Bravour.

Ingo sucht trotz Distanz die Nähe zu seinem Publikum und schafft einen besonderen, persönlichen Abend. Stand up, Zauberkunst, Improvisation geben sich im Sekundentakt die Klinke in die Hand, wobei auch der Tiefgang nicht zu kurz kommt.

Diese Zeit wird in die Geschichte eingehen und irgendwann wird Dich jemand Fragen: „Wo warst Du damals in der Corona-Krise? Zuhause?“ Und du kannst sagen: „Nein, bei Ingo Oschmann. Wir haben für einen Moment gemeinsam die Krise weggelacht und es tat unglaublich gut.“

Die Eintrittskarten kosten im Vorverkauf 18 Euro zuzüglich Gebühren. An der Abendkasse kosten die Tickets 22 Euro. (cb)