Harburg - Das verspricht ein sehr spannender Abend im zu werden: Bettina Röhl, Die Tochter der Top

-Terroristin Ulrike Meinhof, ist am Donnerstag, 13. September, zu Gast im Speicher am Kaufhauskanal und liest ab 19 Uhr aus ihrem neuen Buch, "Die RAF hat Euch lieb".

Als Zeitzeugin und Journalistin präsentiert Bettina Röhl mit ihrer Lesung am 13. September im Speicher am Kaufhauskanal ein historisches wie auch persönlich geprägtes Zeitpanorama zu '68, der RAF und dem Mythos Ulrike Meinhof.  

Mittels akribischer Recherche, analytischer Essays, die den Bogen bis in die Gegenwart spannen, und einem außergewöhnlichen Erzählton sorgt die Autorin seit der Veröffentlichung im Frühjahr für Aufsehen - pünktlich zum Gründungsjahr der RAF vor 50 Jahren.

Der Abend beginnt mit einer Mit einer Einführung des bekannten Hamburger Rechtsanwalts Johann Schwenn - er vertrat und vertritt unter anderem Jörg Kachelmann, Markus Wolf, Grafin Dönhoff, Peter Jürgen Bock, Wolf Biermann und Gregor Gysi - und der Möglichkeit, nach der Lesung an der Bar Gespräche und Diskussionen bei einem kleinen Imbiss fortzuführen. Der Eintritt zu diesem außergewöhnlichen Abend ist kostenlos. (cb)