Heimfeld - Wie spacig ist das denn? auf der Flutschutzwand entsteht gerade der Kopf eines Marisaners, wie man ihn aus der Science-Fiction-Filmkomödie

"Mars Attacks" kennt, in der der geniale Jack Nicolson, Pierce Brosnan oder Natalie Protmann mitspielten.  Ein gruselig grünes Männchen mit dickem Hirn. Für die Sprayer war

es eine Herausforderung, die meisterlich umgesetzt wird. Das Graffiti ist nur eines von vielen neuen Werken, die auf der rund 500 Meter langen Fläche der Flutschutzwand entstanden sind. Die letzten warem Tage habe jede Menge Könner aus der Street-Art-Szene angezogen. So ist die größte Freiluftgalerie Norddeutschlands wieder um einige neue Werke bereichert worden. Es lohnt sich also mal wieder einen Abstecher an den Bostelbeker Hauptdeich zu machen. Bei dem Wetter ist auch eines sicher. Neue Sprayer werden ommen und bisherige Werke werden ersetzt. zv