Harburg – Ein Neubau für die TUHH: Die Technische Universität Hamburg hat feierlich das neue „Zentrum für Studium und Promotion“ (ZSP) auf dem Campus in Harburg eröffnet. Der rot glänzende Neubau bietet auf fast 2.000 Quadratmetern vielseitig nutzbare Räumlichkeiten für neue Juniorprofessuren, die Graduiertenakademie, das TU-Exzellenzkolleg und studentische Arbeitsgruppen mit rund 70 Arbeitsplätzen.

Damit schafft der Neubau weitere Arbeitsmöglichkeiten für die über 7000 Studierenden der TU Hamburg und verbessert die Bedingungen für die Promotionsförderung deutlich. Der Neubau des Zentrums für Studium und Promotion ist eine Antwort auf den gestiegenen Flächenbedarf der TU Hamburg für Lehr- und Lernräume. Es ersetzt die alte Baracke, die nicht mehr zu sanieren war.

Auf drei Geschossen entstanden so Ersatzflächen für Studierende sowie Büroräume für Juniorprofessorinnen und -professoren und ein Promotionsprüfungsraum für 70 Personen. Ein modern eingerichtetes Café des Studierendenwerks Hamburg ergänzt das kulinarische Angebot auf dem Campus und ist ein willkommener Treffpunkt von Studierenden und Mitarbeitenden der Hochschule.

Auch die praktische Forschung findet im ZSP einen Platz: Auf dem begrünten Flachdach sind Versuchsaufbauten des TU-Instituts für Wasserbau vorgesehen. Hier wird das Fließverhalten von Regenwasser bei unterschiedlichen Gründachaufbauten untersucht.  (cb)