Herrenabend

Heimfeld - Es war ein historischer Herrenabend des Wirtschaftsvereins im Privathotel Lindtner. Nicht weil mit

Annegret Kramp-Karrenbauer der Wirtschaftsverein eine der wohl aktuell bedeutendsten Spitzenpolitiker aus unserem Land als Gastrednerin auf der Bühne hatte. Es war der erste Herrenabend des seit 1947 bestehenden Wirtschaftsvereins, an dem eine Frau als 1. Vorsitzende die Begrüßungsrede hielt. "Ich war ganz schön nervös", gab vielleicht auch deshalb Franziska Wedemann kurz vor ihrer Rede zu. Das musste sie nicht. Die "Feuertaufe" überstand sie mit Bravour.

Schon vorher hatte Wedemann ihr Geschick hinter den Kulissen bewiesen. Sie hatte eine Harburger Politikerin, die sich an dem Begriff "Herrenabend" kleinlich gerieben hatte und eigentlich absagen wollte, überzeugt, doch dabei zu sein. Das machte sie galant auch zum Thema ihrer Rede. "Beim Herrenabend 3619 wird hoffentlich das gleichberechtigte, unverkrampfte der Geschlechter so selbstverständlich sein, dass niemand mehr über den Namen nachdenkt. Und so löst sich der Anlass vom Begriff", sagte Wedemann. Schon jetzt sei der Herrenabend ein "ein schönes, ein festliches und ein gastliches Miteinander von Entscheiderinnen und Entscheidern des Hamburger Südens und befreundeter Institutionen". Festrednerin, Vorsitzende, Geschäftsführerin und Hauptsponsorinnen machten ohnehin "den Herrenabend 2019 zur Ladies Night".

Verbalen Applaus gab es für Wedemann von Kramp-Karrenbauer. "Glückwunsch und Kompliment zu dieser Rede", so die Verteidigungsministerin, die zugab, dass der Begriff "Herrenabend" auch ihren Stab leicht irritiert habe. Man habe "diskret" Erkundigungen eingeholt. Nachdem mehrere unabhängige Quellen bestätigten, dass es sich "um eine ernsthafte und seriöse" Veranstaltung handle, habe sie  grünes Licht bekommen zuzusagen.

Auch beim offiziellen Teil blieb die CDU-Chefin noch beim Bier an der Bar ansprechbar, bevor es ins Hotelzimmer ging. Am Sonntag hatte sie noch eine interne CDU-Veranstaltung im Lindtner. zv

Dr. Reiner Brüggestrat von der Hamburger Volksbank und seine Vorstandskollegin Sonja Hausmann von der Sparkasse Harburg-Buxtehude. Foto: André Zand-Vakili


Peter Becker und seine Tochter Wiebke Krüger von Bäcker Becker. Foto: André Zand-Vakili


Nicole Maack (Maack Feuerschutz), Birgit Stöver (CDU) und Kerstin Witt (Kuhn & Witte). Foto: Christian Bittcher


Bezirksamtsleiterin Sophie Fredenhagen im Gespräch mit Michael Grosse-Brömer, Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU-Fraktion im Bundestag. Foto: André Zand-Vakili


Der Bürgerschaftsabgeordnete Sören Schumacher und Christoph Birkel vom hit-Technopark. Foto: André Zand-Vakili


Lotto-Chef Torsten Meinberg, der CDU-Kreisvorsitzende Uwe Schneider und Michael Niemeyer von SchlarmannvonGeyso. Foto: André Zand-Vakili


Prof. Dr. Rainer-Maria Weiss, Direktor Archäologisches Museum Hamburg, und Airbus-Chef Dr. Georg Mecke. Foto: André Zand-Vakili


Gildekönig Borhen Azzouz nutzte die Gelegenheit für ein Gespräch mit Annegret Kramp-Karrenbauer. Foto: Christian Bittcher


Unternehmer Henner Schönecke, PR-Frau Nina Mennecken und Immobilien-Experte Heinrich Wilke. Foto: André Zand-Vakili


Dirk Heitmann, bauwelt Delmes Heitmann, und Ingo Mönke, Erster Patron der Harburger schützengilde. Foto: André Zand-Vakili


Banker Dirk Ziemer, Projektentwickler Frank Lorenz und Hans-Peter Schubert von Dierkes Partner. Foto: André Zand-Vakili


Jens Conrad (Conrad Immobilien) brachte seine Tochter Jelena zum Herrenabend mit. Foto: Christian Bittcher


Heinz Lüers, Ex-Vorstandschef der Sparkasse Harburg-Buxtehude, Bauunternehmer Bernd Westermann und Dr. Robert E. Wegner, Leiter des Gesundheitsamtes. Foto: A


Nico Ehlers von der Schützengilde mit Rainer Bliefernicht von der CDU. Foto: Christian Bittcher



Der Herrendabend 2019 des Wirtschaftsverein im Privathotel Lindtner. Foto: André Zand-Vakili


Dr. Simone Thiede und Thorben Goebel-Hansen vom Harburger DRK mit Viktoria Isabell Ehlers. Foto: Christian Bittcher

Heiko Krams (Haspa), Eliane Aspiazu de la Vega (Wirtschaftsverein) und Christian Bartsch (Indurstirieverband Hamburg). Foto: Christian Bittcher

Notar Dr. Thomas Nesemann und Ralf-Dieter Fischer (CDU). Foto: Christian Bittcher

Mathias Süchting (Autohaus S+K) und Heinke Ehlers von den Grünen. Foto: Chrisitan Bittcher

Minister Dr. Bernd Althusmann aus Niedersachsen (links), Wirtschaftssenator Michael Westhagemann, und Ex-Senator Frank Horch. Foto: Christian Bittcher

Antonio do Carmo (Sparkasse Harburg Buxtehude, links) und Torsten Zimmer von der Haspa. Foto: Christian Bittcher