Harburg/Wilhelmsburg - Protest gegen den Agrarpakt der Bundesregierung: In Hamburg findet heute die Großdemo der

Landwirte statt. Mit hunderten Treckern sind sie seit heute Morgen laut hupend und mit Prozestschildern auf dem Weg nach Wilhelmsburg. Dort wurde der Trecker-Parkplatz eingerichtet.

Auch aus Richtung Süden kamen die Trecker in kleinen Gruppen über die B73 und die B75 nach Harburg, um dann weiter über die neue B75 - die ehemalige Stadtautobahn ist jetzt Bundesstraße und darf von Treckern befahren werden. Das Ziel des Konvois: Die Wilhelmsburger Reichsstraße, wo der Parkplatz eingerichtet war.

Während sich in Harburg die Behinderungen für die Autofahrer in Grenzen hielten, kam es in Wilhelmsburg bei der Abfahrt Wilhelmsburg Mitte zu großen Behinderungen, weil zu viele Fahrzeuge hier abfahren wollten.

Noch immer sind Trecker in Richtung Wilhelmsburg unterwegs. Nach der Kundgebung der Landwirte am Gänsemarkt, deren Adressaten die Umweltminister der Bundesländer und des Bundes sind, die in Hamburg tagen, werden sie den Rückweg antreten. Das wird am Nachmittag sein.

Mit der S-Bahn fahren sie zurück nach Wilhelmsburg, um dann mit ihren Treckern den Rückweg anzutreten. Damit dürfte das im Feierabendverkehr passieren, der am Donnerstag als der verkehrsreichste der gesamten Woche gilt. (zv/cb)

Auch aus Richtung Süden kamen die Trecker in kleinen Gruppen über die B73 (Fotos) und die B75 nach Harburg. Foto: André Zand-Vakili