Harburg - Das alte Hausboot des verstorbenen Hafen-Cowboys Gunter Gabriel hat seinen Liegeplatz gewechselt. Am Freitag wurde

es relativ hastig von zwei Festmacherbooten von der Werft auf der Schlossinsel in den Kaufhauskanal gezogen. Dort liegt es jetzt zwischen dem Wohnschiff und Fischhalle.

Ein schöner Anblick ist das alte Hausboot, das Musiker und Schauspieler Olli Schulz gekauft hatte, nicht. Es ist eher in einem jämmerlichen Zustand und muss saniert werden. Das wird nicht an seinem neuen Liegeplatz passieren. Wegen dem Krach, die mit den Arbeiten auf dem Hausboot verbunden sein werden, soll das an einem dafür geeigneteren Liegeplatz passieren.

Danach soll das Hausboot vermutlich wieder an die Stelle geschleppt werden, an der es jetzt liegt. Schulz hatte angekündigt das Hausboot als schwimmende Kreativwerkstatt nutzen zu wollen. zv