Wilstorf - Zum Jahresende wird das Schützenheim am Freudenthalweg wieder zu Mekka der Feuerwerk-Fans. Am 28. Dezember öffnet Oliver Grätzer wieder

seinen dreitägigen Feuerwerks-Verkauf. Angeboten wird Feuerwerk der Top-Hersteller Lesli, Zena, Nico und Weco.

An dem Freitag geht es schon um 6 Uhr los. Der Feuerwerksverkauf ist Kult. Schon vor der Türöffnung dürfte sich eine lange Schlange vor dem Schützenheim gebildet haben. Natürlich ist auch wieder Stefan von der Bruzzelhütte dabei. Bei ihm gibt es die legendäre Currywurst und ganz viel heißen Kaffee.

Bei den Feuerwerk-Fans sind vor allem die Batterien beliebt. Einmal zünden und dann geht es ab. Der “Knaller” ist die Batterie “Mammoth” vom niederländischen Feuerwerksimporteur Lesli. 288 Schuss werden in gut zweienhalb Minuten bis zu 20 Meter in den Himmel katapultiert.

Um der Star der Straße beim Neujahrswechsel zu sein, tut es aber sicher auch der “kleine Bruder” mit der Bezeichnung “President Prio” mit 144 Schuss.

Andere Batterien haben Namen wie “Knuffen Schatzi” mit 50 Schuss, “Zucker Püppchen” oder “Schnüffeln Hase”. Wer es nicht laut, aber feurig möchte, kann zu Vulkanen wie “Copper Flow” greifen, der immerhin eine Minute und zehn Sekunden lang Funken sprüht. Echt profimäßig ist “Big Boss Man”, eine Batterie mit 108 Schuss, die in diesem Jahr als Neuheit am Start ist.

Verkauft wird am Freitag von 6 Uhr bis 20 Uhr, am Sonnabend von 7 Uhr bis 20 Uhr und am Montag von 7 Uhr bis 14 Uhr. zv