Kinderfinder

Harburg - "Kinderfinder" heißen die dreieckigen Aufkleber mit einem lustigen Feuerwehrmann in einem Dreieck. Sie

sollen im Ernstfall Kinderleben retten. Das Konzept ist einfach. Die Aufkleber sollen im unteren Drittel an die Türen von Kinderzimmern geklebt werden. Feuerwehrleute kriechen in eine brennende Wohnung, weil der Rauch nach oben steigt und man dort nichts sehen würde.  Bei einem Wohnungsbrand erkennen die Feuerwehrleute durch den Aufkleber sofort, wo sich ein Kinderzimmer befindet.

"Das ist wirklich hilfreich", sagt Borhen "Bo" Azzouz, von der FF Eißendorf. Er ließ den Aufkleber entwerfen. Genauso begeistert ist Nicole Maack, von Maack Feuerschutz, die die Aufkleber sponsorte. "Es ist eine richtig gute Idee", sagt sie. "Die haben wir gern unterstützt."

So konnte eine erste Charge der Aufkleber in Auftrag gegeben werden. Jetzt müssen sie an die Kinderzimmertüren. "Da sind natürlich die Eltern, aber auch die Kids selbst gefragt", sagt Bo. "Wir haben einige Anlaufpunkte im Bereich, wo man die Aufkleber kostenlos bekommen kann. Nur aufkleben muss man noch selbst." zv

Hier sind die Aufkleber zu haben:

Goldener Engel im Binnenhafen

Damian Apotheke am Sand

Frank Kirste Bestattungen an der Eißendorfer Straße

Mimi Kirchner am Sand

Reifenservice Petrich an der Nöldekestraße

Café & Biospecials an der Eißendorfer Straße

Allianz Versicherung Nico Thonfeld an der Eißendorfer Straße

Restaurant Kaiserlich auf dem Schwarzenberg

CM Reisen an der Heimfelder Straße