Impfen

Landkreis - Am heutigen Mittwoch, 2. März, beginnen im Landkreis Harburg die Impfungen mit dem neuen Vakzin Novavax. Der Proteinimpfstoff ergänzt die Impfkampagne mit den mRNA-Impfstoffen Biontech und Moderna, die weiterhin unverändert angeboten werden.

Der Impfstoff Novavax wird bei allen Terminen in den vier Impfstützpunkten Buchholz, Winsen, Neu Wulmstorf und Fleestedt angeboten. Die Impfwilligen können den Wunsch nach dem Proteinimpfstoff einfach vor Ort äußern. Der Proteinimpfstoff Novavax ist bislang für alle ab 18 Jahren zugelassen. Es dürfen sich aktuell ausschließlich Ungeimpfte dafür entscheiden. Eine sogenannte Kreuzimpfung mit anderen Impfstoffen ist nicht möglich. Für die Grundimmunisierung sind zwei Impfungen mit einem Abstand von mindestens drei Wochen notwendig.

Impftermine für die Impfstützpunkte der Johanniter in Buchholz und Neu Wulmstorf sowie für die Stützpunkte des DRK in Winsen und in Fleestedt können für die kommenden 14 Tage unter www.landkreis-harburg.de/impfzentren gebucht werden. An den vier Impfstützpunkten sind aber – je nach Buchungsaufkommen – auch weiterhin Spontantermine mit aktuell keiner oder nur wenigen Minuten Wartezeit möglich. Wer sich bereits über die niedersächsische Impfhotline für die Novavax-Warteliste angemeldet hatte, erhält in den nächsten Tagen einen Impftermin.

Zum Impftermin mitgebracht werden muss der Personalausweis und - soweit vorhanden - der Impfpass. Der Anamnesebogen beziehungsweise eine Einwilligungserklärung und das Aufklärungsmerkblatt sind unter  www.landkreis-harburg.de/impfzentren zu finden. Sie können dort heruntergeladen werden und dann ausgefüllt zum Impftermin mitgebracht werden. Informationen über alle Impfaktionen finden sich in der regelmäßig aktualisierten Übersicht auf der Internetseite des Landkreises, www.landkreis-harburg.de/impfzentren. wg