Landkreis - Die Impfzentren in Winsen und Buchholz sind geschlossen. Am Donnerstag wurden dort die letzten Dosen zum Schutz gegen Covid19 verimpft. Bis dahin wurden in beiden Impfzentren 201.646 gespritzt. 93.219 Personen haben dort den vollständigen Impfschutze erhalten.

Betrieben wurden die Impfzentren von den beiden Hilfsorganisationen DRK und Die Johanniter. Die mehr als 300 Helfer haben zusammen rund 90.000 Einsatzstunden geleistet und so 201.646 Impfungen vorgenommen. Als ärztlicher Leiter war Dr. Jörn Jepsen für die Impfzentren verantwortlich.

Insgesamt haben bislang 170.590 Personen im Landkreis Harburg (66,5 Prozent der Bevölkerung) die Erstimpfung erhalten. Vollständig geimpft sind 153.828 Personen (59,96 Prozent).

Über Sonderaktionen wie Impftage für Frauen, für Schülerinnen und Schüler, bei verkaufsoffenen Sonntagen, in Möbelhäusern, bei McDonald’s, in Sportvereinen wurden weitere gut 7.000 Menschen erreicht. wg