Harburg - Die Zahl der wöchentlichen Neuinfektionen mit Covid19 im Bezirk Harburg hat sich mehr als verdoppelt. 48 Fälle wurden in der vergangenen Woche vom Gesundheitsamt gemeldet. In der Vorwoche waren es noch 22. Die Inzidenz stieg damit auf 28.

Die Entwicklung in Harburg bildet die Entwicklung in ganz Hamburg ab. Insgesamt befindet sich die Inzident weiter auf einen niedrigem Wert.

Im Landkreis Harburg ist die Entwicklung vergleichbar, jedoch auf noch niedrigerem Niveau. Dort liegt die Inzidenz bei 11. Im gesamten Landkreis Harburg gab es mit Stand Dienstag 30 Infizierte. Dort wurden innerhalb von 24 stunden zwei Neuinfizierte gemeldet, während gleichzeitig sechs Infizierte als genesen gelten.

Während in Hamburg weitere Zahlen für den Bezirk Harburg nicht veröffentlich werden, beispielsweise die Zahl der an oder mit Corona Verstorbenen im Bezirk, gibt es für den Landkreis Harburg Daten. Danach ist dort innerhalb des vergangenen Monats (Stand 26. Juli), niemand an oder mit Corona verstorben. zv