Harburg - Die Zahl der Neuinfektionen mit Corona ist im Bezirk Harburg erneut gesunken. Zwölf neue Fälle wurden in der vergangenen Woche dem Gesundheitsamt bekannt. In der Vorwoche waren es 14. Die Inzidenz ist damit auf 7 gesunken.

Die Entwicklung ist nicht überall so. Nicht nur im Bundestrend, auch in den meisten Bezirken ist die Zahl der Neuinfektionen angestiegen. Das sind Bergedorf, Eimsbüttel, wo sich die Zahl der neuen Corona-Fälle auf 46 verdoppelt hat, Mitte, Nord und Wandsbek. Überall liegen die Zahlen aber auf sehr niedrigem Niveau. zv