Harburg - Die Zahl der Neuinfektionen mit Corona ist im Bezirk Harburg noch einmal zurückgegangen. 18 Fälle wurden in der vergangenen Woche vom Gesundheitsamt registriert. Das sind drei weniger, als in der Vorwoche. Der Inzidenzwert liegt damit bei knapp über 10.

Hamburgweit gibt es ein diffuses Bild. In einigen Bezirken sind die Zahlen im Vergleich zur Vorwoche leicht angestiegen. Das sind Bergedorf und Nord. Dort waren aber die absoluten Zahlen in der Vorwoche niedrig. In den Bezirken mit den absolut höchsten Zahlen, Wandsbek und Mitte, ging die Zahl der Neuinfektionen dagegen noch einmal teils deutlich zurück.

Im Krankenhaus Harburg ist die Situation weiter entspannt. Zwei Patienten wurden dort innerhalb der letzten Woche wegen Covid19 aufgenommen (Stand Dienstag). Sie liegen auf Isolierzimmern nachdem die Covid-Station geschlossen wurde. Auf der Intensivstation liegen "Langzeitfälle", die nicht mehr mit Covid19 infiziert sind, aber noch an den Folgen der schweren Infektion leiden und sie auskurieren. zv