Harburg - Die Zahl der Neuinfektionen mit Corona ist in der letzten Wochen wieder angestiegen. 47 neue Fälle wurden in den letzten sieben Tagen vom Gesundheitsamt registriert. Das sind zwölf mehr als in der Vorwoche.

Das Infektionsgeschehen spielt sich damit erneut auf niedrigem Niveau ab. Der Inzidenzwert liegt bei 27.

Hamburgweit ist das Infektionsgeschehen diffus. Eimsbüttel und Mitte verzeichnen weitere Rückgänge. Altona und Wandsbek stagnieren nahezu. Nord und Bergedorf haben, wie Harburg, mehr Fälle, als in der Vorwoche.

Hamburgweit ist die Inzidenz auf aktuell 17,8 gefallen. In Hamburger Krankenhäusern liegen 70 Covid19-Patienten. Von den 37 Erkrankten, die intensivmedizinisch versorgt werden, sind 23 aus Hamburg. zv