Harburg - Das Krankenhaus Harburg am Eißendorfer Pferdeweg hat seine Corona-Station geschlossen. Zwar liegen noch zehn Patienten wegen Covid19 dort im Krankenhaus. Neun davon werden aber auf der Intensivstation behandelt. Es handelt sich um Patienten, die bereits länger dort liegen.

Auf der Covid-Station, auf der schwerere, aber nicht intensivpflichtige Erkrankte lagen, wurde nicht mehr gebraucht. Der letzte Covid19-Patient, der auf dem Weg der Besserung sei, wird auf einer normalen Station in einem für infektiöse Patienten abgetrennten Bereich behandelt. zv